Home / Video Marketing / Social Media Video Player: Deine eigene Werbung auf jedem Youtube Video

Social Media Video Player: Deine eigene Werbung auf jedem Youtube Video

Verdiene mit fremden Videos durch das Einbinden der eigenen Affiliatelinks und Banner, wiederkehrende Provisionen.

Social Media Video Player: Deine  eigene Werbung auf jedem Youtube Video

Neu ist die Software der Videoplayer für Social Media Plattformen, mit dem man seine Werbung für Events, oder Banner in die Videos einbinden kann. Mit dem Videoplayer kann man eine neue Werbedimension bei Facebook und Youtube erreichen.

SocialMediaVideoPlayer

Der kaufwillige Interessent landet zwar auf der   „Landing Page“ und in weiterer Folge auf dem Video von Youtube, man vergisst aber beim Programmieren aufs Einblenden des Youtube Logos und des Verlinken mit einer Anwendung von Social Media. Das ist nicht nur ärgerlich, weil man so die kauffreudigen Besucher verliert, man verschwendet Energie (Zeit, Kosten, Umsatz) und „Andocken“ an Social Media.

Denn an trivialen Dingen wie am Wegfall des Youtube Logos oder Nichtvernetzen mit Social Media scheitert oft das mühsam aufgebaute Internetmarketing und man büßt die schon kaufwilligen Besuchermassen ein und der Videoplayer „raucht nicht mehr“.

Ganz im Gegenteil:

Der Videoplayer wird nicht angesteuert und kauffreudige Besuchermassen werden nur abgelenkt und verlassen so den Raum. Ein Videoplayer muss daher stets angeschlossen sein. Das das aber nicht sein muss, zeigt folgender Abschnitt:

Software und Social Media im Kontext mit Youtube

Anforderungen mit besonderem Augenmerk an Social Media und Youtube

So müssen an das Tool folgende Anforderungen gestellt werden können:

– Zuverlässig,

– Integrierbar in Gesamt System,

– Auch anwendbar auf mobilen Endgeräten wie Smartphones,

– Einfach in Social Media wie Xing oder Twitter vernetzbar,

– Der Videoplayer soll angesteuert werden und so zu Einsatz kommen,

– Leicht installierbar und schließlich

– Kostenlos.

Funktionsweise

Mit diesen Anforderungen funktioniert die Software automatisch auf ständige Abfrage, ob das Youtube Logo noch am Bildschirm dargestellt wird (durch einfache Abfrage, ob die entsprechende Youtube Datei noch im Cache vorhanden ist); wobei die Software mehr als nur diese „Memo Funktion“ eingebaut hat; sie setzt etwa auch einen Link auf die Social Media Dateien. So werden die Social Media Files markiert und nicht ausgelassen.

Exkurs zu Social Media

Nachdem nun einiges über Social Media verschriftlicht wurde, soll der Ausdruck noch kurz erläutert werden: Der Einblick in Social Media stellt Online-Aktivitäten auf Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter dar, bei denen die Computerbenutzer mediale Inhalte kommunizieren und austauschen; Social Media ist besonders dann effizient, wenn der Videoplayer zum Einsatz kommt.

Social Media ist demnach eine große Anzahl digitaler Technologien wie Web 2.0, die Benutzer ermöglichen, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte meist im Kollektiv auszuarbeiten; wobei ein Social Media Ranking landesspezifisch objektive wöchentliche Listen, ermittelt aus Kennziffern von Twitter und Facebook, anbietet.

Exkurs zu Youtube

Youtube wurde im Jahr 2005 gegründet und ist ein Portal verbunden mit einem Videoplayer, auf dem die Anwender gratis Video-Clips ansehen und hochladen können.

Ein Video mit Banner oder Affiliatelinks erstellen

Der Player, der deine Werbung in ein Video verlinkt, oder auch ein großes Event daraus macht, benötigt zum Benutzen keine besondere Programmierkenntnis. Das ist sehr praktisch, weil jeder damit den einfachen Player zum Verlinken von Werbung nutzen kann.

Vom Bild bis hin zum Eintragsformular für den Autoresponder kann man Banner, Events oder andere Affiliatelinks einbinden. Damit kann man jedes Video, das man bei Youtube findet, praktisch für seine Werbung nutzen.

Das Video kann man später noch in die sozialen Netzwerke einbinden, um noch mehr Nutzer damit anzusprechen. Damit erreicht man mit seiner Werbung eine der größten Werbeflächen und durch das ständige Ansehen der Nutzer von dem Video verdient man kontinuierlich Geld. Zudem kann man die Werbung auch immer wieder neu gestalten um viele Zielgruppen zu erreichen.

Tipps zu obigen Programm

Da nun obiges Programm eingebaut wurde, sollte auch kein Entwurf mehr verloren gehen bei dem das Ausblenden des Youtube Logos schon gelöst wurde; stellen Sie aber auf alle Fälle sicher, dass alte Entwürfe durch neue Entwürfe überschrieben werden. Auch die Version des E-Mail Centers muss beachtet werden.

Besonders wirkt es mit einem Videoplayer.

Fazit

So kann für diese Zwecke ein Verlinken mit Social Media ein einfaches aber effizientes Werbemittel bedeuten. Ein Videoplayer muss daher stets angeschlossen sein.

Social Media Video Player

 

 

One comment

  1. Was es nicht alles für Möglichkeiten gibt, sich zu präsentieren. Klar und wenn es funktioniert warum nicht. Schließlich zählt später nicht wie man Geld verdient, sondern das man Geld verdienen kann. Vg. Maik Strunk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.